Córdoba/Argentinien
Reisebericht
 

22. und 23. Mai 2023

Reisebericht Córdoba in Argentinien

Aufgrund der Entfernung sind wir von El Calafate mit dem Flugzeug nach Cordóba gereist. Am Flughafen haben wir uns ein Auto über UBER bestellt, das uns zu unserer Unterkunft gebracht hat.

Wissenswertes über Córdoba

"La Docta" (die Gelehrte) wird Córdoba, aufgrund zahlreicher Universitäten und Lehrinstituten, genannt. Sie ist die zweitgrößte Stadt Argentiniens und hat eine der bedeutendsten Universitäten des Landes - die Universidad Nacional de Córdoba, die 1613 gegründet worden ist.

Córdoba besitzt viele Gebäude aus der Kolonialzeit, so daß die Stadt ein attraktives Ziel für Touristen ist. Auch Interessierte in Architektur können in der Stadt einiges entdecken.

Córdoba ist eine sehr lebendige Stadt mit vielen Grünanlagen und verkehrsberuhigten Straßen.

Im Allgemeinen haben die Städte in Argentinien viele Grünanlagen, Parks, Spiel- und Sportplätze.  

Sehenswertes in Córdoba

Catedral de Córdoba

Die Kathedrale befindet sich direkt am Hauptplatz Plaza San Martin.

La Cripta Jesuitica

1928 tauchten bei Erweiterungsarbeiten der Avenida Cólon die Gewölbe der Jesuitenkruft auf. Jedoch wurde beschlossen, die Gewölbe mit Schutt zu füllen. 1989 ist ein Teil der Krypta zufällig aufgetaucht. Dann wurde sie geborgen und ist heute als Museum zugänglich.

Der Eingang Ecke Av. Cólon und Rivera Indarte gleicht einem U-Bahnhof. Die Besichtigung ist kostenfrei, aber es wird eine kleine Spende erwartet.

das schmalste Haus Südamerikas

In der Olmos 91 steht das schmalste Haus von (so sagt man) Südamerika. Es ist 3,70 Meter breit und 32 Meter hoch. Aufgrund eines Nachbarschaftsstreites wurde das Haus so schmal errichtet.

Cabildo

Museum für die Opfer der Militärdiktatur

Museo Histórico Provincial Marqués de Sobremonte

Das Museum ist das älteste Haus von Córdoba und zeigt das Bauwesen im 18. Jahrhundert.

und die Ampelfrauen 🙃

Aktivitäten in Cordóba

Free walking tour

Die Tour "Córdoba la Antigua" startet täglich 11 Uhr ab Plaza San Martin.

Die Tour "Córdoba la Moderna" startet täglich 17 Uhr ab Palacio Ferreyra (Av. Hipólito Yrigoyen 511).

Die Touren dauern circa 2 Stunden und werden in den Sprachen Englisch und Spanisch angeboten.

www.ladoctafreetour.com

CityTour per Bus

Die Córdoba City Tour dauert ungefähr 80 Minuten und startet und endet am Plaza San Martin (seitlich der Katedrale). Für Erwachsene kostet die Tour derzeit ARS 2.000 (~8 Euro).

Sprachen: Spanisch und Englisch

Restauranttipp

Im Restaurant El Solar de Tejeda haben wir das beste Steak während unserer Reise durch Argentinien gegessen.

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt: info[at]malumdiewelt.de

Datenschutzerklärung  Impressum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.