Sucre - die weiße Stadt
Reisebericht

2. bis 7. Juni 2023

Unsere Anreise nach Sucre

Am 2. Juni 2023 sind wir mit dem Nachtbus gegen 6 Uhr in Sucre angekommen. Wir laufen zu unserem Hostel und werden von einem Hund begleitet. Unser Hostel nimmt uns bereits auf beziehungsweise können wir es uns im Gemeinschaftsraum gemütlich machen. 

Wissenswertes über Sucre

Sucre ist die Hauptstadt Boliviens gemäß Verfassung. 

Aufgrund ihrer zahlreichen und zusammenhängenden Gebäude aus der Kolonialzeit wurde die Stadt 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Es ist wirklich ein Traum in weiß. 

Wer in Bolivien ist unbedingt in Sucre anhalten und anschauen.

Sucre hätte auch den Namen "Stadt der Türme" verdient.

Sehenswert in Sucre

Templo de San Felipe Neri

Ursprünglich als Kloster errichtet wird das Gebäude heute als Kindergarten und Schule genutzt - aber nur für Mädchen. Auch die dazugehörige Kirche kann ebenso nur von den Studenten der Schule genutzt werden.

Den weißen Anstrich hat das Gebäude erst später erhalten, was das Gebäude noch mehr strahlen läßt.

Anfangs haben wir eine kurze Führung (in spanischer oder englischer Sprache) durch das Gebäude erhalten und zum Schluß durften wir auf das begehbare Dach des Gebäudes. Von dort hat man einen traumhaften Rundumblick über Sucre und Umgebung. 

Es lohnt sich!

Besuchszeit: 15:00 bis 18:00 Uhr 

Eintritt: 17 Bs pro Person (ca. 2,40 €)

Kirche am Platz Pedro Anzures

Von hier oben hat man einen wunderschönen Blick über die Stadt.

Casa de la Libertad

Das Gebäude ist das wichtigste historische Denkmal Boliviens und ein sehr geschichtsträchtiger Ort. In diesem Gebäude wurde die Unabhängigkeit Boliviens erklärt. Bei einer Führung (in spanischer oder englischer Sprache) erfährt man sehr viel über die Geschichte Boliviens.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:30 Uhr

Sonnabend und Sonntag: 9:00 bis 13:00 Uhr

Feiertag: geschlossen

Eintritt: 15 Bs pro Person (ca. 2,10 

Palacio del Gobierno Nacional

Catedral Prima de Bolivia

Meine Tipps für eine gemütliche Kaffepause

Wer vom Laufen müde ist kann sich in einem der vielen kleinen Grünanlagen ausruhen oder in einem Café einen Kaffee trinken und Schokolade kosten. Sucre wird auch die Stadt der Schokolade genannt. Uns hat die Schokolade von Para tí am besten gemundet.

Bei unseren Spaziergängen haben wir immer Neues entdeckt. Sucre ist eine wunderschöne Stadt. Einfach loslaufen und genießen!

Und immer den Fußweg im Blick behalten. Es laufen viele Hunde frei und die Hinterlassenschaften bleiben auf den Wegen liegen.

Kaffee trinken ...

Circuito Oscar Crespo 2023 Sucre

Zufällig konnten wir am 3. und 4. Juni 2023 als Zuschauer an einem Motorsport-Rennen teilnehmen. Gefühlt war ganz Sucre auf den Beinen. Das Rennen verlief inmitten der City vom Plaza de 25 de Mayo. Sicherheitsmaßnahmen: Absperrband an den Fußwegen

Reiseinformationen für Bolivien

Hier klicken und ihr gelangt zu unseren Reiseinformationen für Bolivien.

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt: info[at]malumdiewelt.de

Datenschutzerklärung  Impressum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.