Japan Reiseblog

Japan, das waren für uns: Osaka, Kyoto, Takayama, Tokio sowie Tempel und Schreine 

Wir haben uns in Japan Städte angeschaut und auf Natur verzichtet, da wir anschließend nach Nepal reisen und im Himalayagebirge wandern, aber in puncto Natur kann Japan einiges bieten. Gestartet sind wir in Osaka. Die Stadt gilt als Food-Hauptstadt Japans. Wir haben das berühmte Kobe-Rind probiert, aber ein argentinisches Steak würde ich das nächste mal vorziehen. Sehenswerte Gebäude hat Osaka eher nicht zu bieten, dafür viel Unterhaltung in den beiden Ausgehvierteln Dotonbori und Shinsekai. Weiter nach Kyoto, die alte Kaiserstadt. Hier gibt es schon mehr japanische Kultur zu sehen. In Takayama sind noch viele der traditionell japanischen Holzhäuser erhalten und zu besichtigen. Der Abschluß in Tokio war ein schöner Abschluß. Tokio ist als Hauptstadt Japans sehr international und lebendig. Es gibt viel zu unternehmen.

Japan und Stempel

In Japan wird gestempelt. Bei den Sehenswürdigkeiten kann man als Souvenir einen Stempel drucken. Wer professionell stempeln möchte ein A5 Buch mitnehmen. Die Stempel sind mitunter sehr groß. Ich habe auf die Eintrittskarten gestempelt oder was zur Verfügung stand.

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt: info[at]malumdiewelt.de

Datenschutzerklärung  Impressum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.